Des Ano

Des Ano berichtet von der Gegenwart auf einem Erdteil, der vor mehr als 50 Jahren in Breitensee entdeckt wurde. Es war ein dunkler, ein Wiener Kontinent, surreal und schaurig. Die Karten dieses Erdteils wurden "med ana schwoazzn dintn" gezeichnet. Der Entdecker hieß H.C. Artmann.

Des Ano bricht auf, noch unerforschte Winkel dieses Kontinents aufzuspüren, unter Zuhilfenahme "moderner" Mittel wie "Rhythmisch Ausgeführter Poesie" (RAP), Wiener Schrammeln und elektronischer Musik. Dem Auftrag Rimbauds gehorchend, ins Unbekannte aufzubrechen, sind die Texte nicht von H.C. Artmann, sondern für ihn - eine lyrische und musikalische Hommage mit dem Geruch der Tinte in der Nase und dem Klang der schwarzen Lieder in den Ohren. Für diese Expedition haben Musiker zusammengefunden, die im traditionellen wie im modernen Fach bestens bekannt und zuhause sind.

CDs:
film noir. ORF/Ö1, 2009
Kleiner Mann. Eine Trilogie. non food factory, 2008
paradies. Preiser Records, 2002
rafnschdecha. Preiser Records, 2001

» Quelle: http://www.desano.at/
» Online Katalog Dabis :: Des Ano http://vlw.dabis.org