Pepi Matauschek (1925-2000)

Pepi Matauschek war ein berühmter Wienerlied-Sänger und Akkordeonspieler, sowie Begleiter der Dudlerin Trude Mally.

Vater Fritz und Onkel Hans waren bereits zu Lebzeiten legendär, zu ihren Gasthäusern im Liebhartstal und in Breitensee (ab 1910) ist man nicht nur essen gegangen, sondern andächtig hingepilgert. Der junge Pepi (*1925 †2000) hatte dadurch Zugang zu den Größen des Wienerlieds und konnte sie auch bald selbst auf der Harmonika begleiten. Im elterlichen Gasthaus Matauschek (heute noch im Familienbesitz, Breitenseerstr. 14) lernte er auch 1948 die Dudlerin Trude Mally kennen, die sich mit seinem älteren Bruder Fritz verlobte und ab dann im elterlichen Gasthaus kellnerte und mit ihren zukünftigen Schwiegereltern Gesangseinlagen gab. 1984 begegneten sich Pepi Matauschek und Trude Mally wieder (1960 kam es zur Scheidung zwischen Mally und Fritz Matauschek) und sie beschlossen, wieder miteinander aufzutreten. Pepi wurde ständiger Begleiter seiner Schwägerin, aber auch von Luise Wagner und Poldi Debeljak. Diese "alte" Garde von Wiener Volkssängerinnen und der originelle Pepi Matauschek entfachten quasi über Nacht eine neue Begeisterungswelle für die Wiener Volksmusik, die bis heute andauert. Der versierte Akkordeonspieler und Sänger Roland Sulzer, der nach dem Tod von Pepi Matauschek im Jahr 2000 Trude Mally bis zu ihrem Tod (2009) begleitet hat, lernte nach seinen eigenen Aussagen all sein musikalisches Wissen von seinem Lehrer Pepi Matauschek.

» Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Breitensee_(Wien)
» Online Katalog Dabis :: Pepi Matauschek http://vlw.dabis.org